Miteinander statt Gegeneinander

Integration ist keine leichte Aufgabe. Hat man jedoch eine gemeinsame Basis gefunden, ist das Leben miteinander harmonischer. Zu diesem Zweck veranstalteten wir am vergangenen Sonntag den 14.04.2019 unser Sport- und Begegnungsfest.

Um 14 Uhr starteten wir in die erste Runde.

Alle 38 Teilnehmer sortierten sich in einer Reihe nach Namen, Alter und Größe.

Nach diesem kleinen Kennenlernspiel wurden die Gruppen bunt gemischt eingeteilt. Danach starteten alle sechs Gruppen in einen 12-teiligen Stationen-Dschungel. Hier warteten unterschiedlichste spielerische Herausforderungen, ob Balance, Kommunikation, Kraft oder Logik, die Stationen forderten den Teilnehmern alles ab.

Die Intension dahinter war, keinesfalls am Ende einen Sieger oder Verlierer krönen zu können, sondern vielmehr ging es darum ein Miteinander zwischen verschiedensten Menschen zu schaffen und durch gemeinsame Erlebnisse eine Basis zur Integration zu bilden.

Auch unser Bürgermeister Christian Eheim war vor Ort und nahm fleißig mit seiner Gruppe an den Stationen teil.

Nach den Spielstationen und einer kleinen Kaffee- und Kuchenpause gingen wir in das finale Spiel über – ein Farbenspiel, bei dem die Kommunikation untereinander essenziell für einen Erfolg ist. Ohne eine funktionierende Zusammenarbeit und Hilfestellungen bei Schwierigkeiten untereinander war dieses Spiel nicht zu bestreiten. Doch die Gruppen fanden sich schnell zurecht, halfen einander und arbeiteten so gut zusammen, dass zum Schluss jeder als Sieger hervorgehen konnte.

Integration mag vielleicht nicht immer einfach sein, doch geht man offen aufeinander zu, legt seine Vorurteile ab und unterstützt sich gegenseitig, ist auch dies kein Ding der Unmöglichkeit.

Alle hatten an diesem Tag ihren Spaß und jeder konnte ganz persönlich und individuelle Erlebnisse mitnehmen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern für Ihre Arbeit und bei allen Teilnehmern für Ihr mitwirken.

Ab aufs Wasser: Paddeln in den Sommerferien!

.
An alle Vereinsmitglieder: Wir haben wieder Boote! Bei gutem Wetter geht´s in den Sommerferien wieder täglich aufs Wasser – Philippsee, Pfinz, und wo immer uns das Flusspiratenherz hinzieht. 

Los geht´s ab dem 10. August, und dann über die ganzen Sommerferien. Weitere Infos und Anmeldung wie gewohnt bei Rolf, Tel: 07255 / 718 78 88.

Wichtig:
Bitte achtet auf einen geeigneten Sonnenschutz, Kopfbedeckung und ausreichend zu Trinken. Grundschulkinder bitte in Begleitung eines Erwachsenen. Jedes Kind und jeder Erwachsene trägt während der Paddeltour eine Schwimmweste.

 

Paddelfreizeit in den Pfingstferien

.
Flusspiraten ahoi! 

An alle Vereinsmitglieder: Wir haben über die gesamten Pfingstferien die Boote und paddeln von Samstag, 19. Mai bis Sonntag, 3. Juni täglich bei geeignetem Wetter.

Wer mit will: Bitte bei Rolf anmelden, Tel: 07255 / 718 78 88

Bitte achten Sie auf einen geeigneten Sonnenschutz und Kopfbedeckung und etwas zu trinken. Grundschulkinder bitte in Begleitung eines Erwachsenen. Jedes Kind und jeder Erwachsene trägt während der Paddeltour eine Schwimmweste.

Kräuterwanderung am 03.06.2017

.
Weil´s so schön war, gibt´s demnächst gleich die nächste Kräuterwanderung!
Wir starten am Samstag, den 3. Juni um 14 Uhr am Vereinsheim – und sind gespannt, was Kammerforst und Umgebung jetzt an Frühlingskräutern und schon an Sommerkräutern bieten. Je nach Sammelglück gibt´s im Anschluss frischen Kräutersalat und/oder Kräuterquark.

Pfingstferien – Paddelabenteuer auf der Pfinz


Flusspiraten Ahoi! 

An alle Vereinsmitglieder, wir paddeln in den Pfingstferien täglich bei geeignetem Wetter.

Treffpunkt zum Paddeln ist jeweils an der Pfinz hinterm Schwimmbad Graben.
Wir starten um 13:00 Uhr, Fahrtdauer circa 2 Stunden.

Die Teilnehmer müssen anschließend in Rußheim an der Waldmühle abgeholt werden.
Bitte achten Sie auf einen geeigneten Sonnenschutz und Kopfbedeckung und etwas zu trinken. Grundschulkinder bitte in Begleitung eines Erwachsenen.
Jedes Kind und Erwachsene trägt während der Paddeltour eine Schwimmweste. 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Samurai Graben-Neudorf e.V.

.
Spaß und Action garantiert: Als anerkannte Einsatzstelle der Freiwilligendienste im Sport bietet der Samurai Graben-Neudorf e.V. in Kooperation mit der Adolf-Kußmaul-Grundschule Graben-Neudorf wieder eine FSJ-Stelle an. Im Zeitraum vom August 2019 bis August 2020 haben Sie dabei Gelegenheit, den Sportunterricht der Grundschule zu begleiten, mit zu betreuen und auch mit zu gestalten. Zusätzlich lernen Sie die Vereinsarbeit kennen und begleiten unsere Trainingsgruppen und Sommerfreizeiten. An der Schule und im Verein finden Sie dabei auch Raum und Unterstützung für eigene Angebote.

Im Rahmen Ihres FSJ sind Sie zu rund 70 % an der Grundschule, und zu rund 30 % im Verein tätig. Sie erhalten ein Taschengeld von 300 Euro im Monat, und haben Anspruch auf 25 Bildungstage plus Urlaub.

Das sollten Sie mitbringen: Freude an der Arbeit mit Kindern, Freude am Sport, Zuverlässigkeit und Motivation. Besondere Vorkenntnisse (z.B. in Aikido) brauchen Sie nicht, die kommen dann schon von allein.

Das dürfen Sie erwarten: Nette Leute, interessante Arbeit und eine Menge Spaß. Aber natürlich auch viel zu tun, mitunter anstrengende Kinder, und manchmal auch weniger spannende Sachen, die aber halt mit dazu gehören (wie Buchhaltung).

Der Voranmeldeschluss ist am 15.03.2019.

Interessiert? Für nähere Informationen wenden Sie sich an Vereinschef Rolf Vogel unter Tel. 07255 / 71 87 888, oder an die Adolf-Kußmaul-Schule Graben-Neudorf unter Tel. 07255 / 71 260.

Sommer-Walking

.
Fit über den Sommer: Während der Sommerferien gibt´s wieder 
jeden Montag- und Donnerstagabend Walking! Los geht´s um 19 Uhr am Vereinsheim, Dauer ca. 1 Stunde – jeder so, wie er kann und mag.

Wegen der dieses Jahr ziemlich zahlreichen Schnaken Mückenschutz nicht vergessen!